Der größte russische Hersteller von Premixen und Kraftfutter für alle Arten von landwirtschaftlichen Nutztieren, unter anderem auch für Geflügel
SCHWEINEZUCHT

SCHWEINEZUCHT

Die Schweinezucht entwickelt sich in den letzten Jahren sehr rasch. 

Die drei tragenden Säulen der modernen Schweinezucht sind Genetik, Haltung und Fütterung.

Die Genetik der modernen Schweinerassen ermöglicht 30 Ferkel pro Sau und Jahr sowie deren Aufmaß bis zu 100 kg Lebendgewicht innerhalb von 150 Tagen.

Das genetische Potential der hochproduktiven Sauen kann nur dann voll zur Geltung kommen, wenn der Gehalt der biologisch aktiven Wirkstoffe im Futter den wissenschaftlich begründeten Normen entspricht. Dabei ist es sehr wichtig das optimale Verhältnis zwischen den essentiellen Aminosäuren - Lysin, Methionin+Zystin, Threonin, Tryptophan zu wahren. 

Der Fütterung kommt enorme Bedeutung für die Erzeugung von hochwertigem Schweinefleisch zu; denn bei Schweinen ist der Grad der Verdauung und Verwertung des Futters am höchsten. Im Vergleich zu anderen Tieren wandelt das Schwein mit 20 % den höchsten Anteil der Futternährstoffe in Nahrungsprodukte (Fleisch, Speck) um. Zum Vergleich: eine Kuh wandelt durchschnittlich 15 % der Futternährstoffe in Milch um, ein Huhn wandelt 7 % der Futternährstoffe in Eier und 5 % in Fleisch um, Jungbullen und Lämmer wandeln 4 % in Fleisch um.

sow-feeding-piglets_xs.jpg

In den letzten Monaten vor Schlachtung hat das Futter einen besonders starken Einfluss auf die Fleisch- und Speckqualität. Die richtige Verwendung von Futterzusätzen, Kraftfutter und Premixen in dieser Zeit erlaubt es, das ganze Potential der Schweinerasse maximal zu nutzen.

Das Sortiment an Futter und Futterzusätzen wird je nach den Bedürfnissen der sich entwickelnden Schweinezucht ständig erweitert. Eine richtig angepasste Schweinefütterung ist sehr wichtig, um hochwertiges Fleisch zu erzeugen.